- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Archiv

Glaube

Nach Kritik: Materialien zum Weltgebetstag überarbeitet erschienen

Weshalb die vom internationalen Komitee des Weltgebetstags der Frauen herausgebrachten Unterlagen als antisemitisch bezeichnet worden waren. Weiterlesen

Taufstelle Jesu in Jordanien verzeichnet Besucherrekord

Im vorigen Jahr zog es 36 Prozent mehr Pilger nach „Al-Magthas“ als noch 2022. Der Ort gilt als eine von zwei möglichen Taufstätten Jesu. Weiterlesen

Der Messias: ersehnt, geboren … und erkannt?

In den beiden biblischen Weihnachtsberichten wird Jesus als „Messias“ bezeichnet. War das eine Randnotiz oder eine Aussage mit Sprengkraft? Enttäuschte oder übertraf Jesus die Erwartungen? Von Martin Preisendanz Weiterlesen

Trost finden gegen die Tränen dieser Tage

Kann man sich angesichts der Kriege, Krisen, Katastrophen dieser Tage über die Adventszeit freuen? Ein Beitrag von Nicola Vollkommer Weiterlesen

Wo der Apostel Paulus zu Unrecht kritisiert wird

Leben, Theologie und Wirken von Paulus lösen bis heute kontroverse Diskussionen aus. Pastor Klaus Jürgen Diehl geht auf die entscheidenden Kritikpunkte näher ein. Weiterlesen

KÖNIGSKINDER: „Wir sind Hoffnungsträger“

Tobias Merckle ist zu Gast in der neuen Folge der IDEA-Videoserie. Weiterlesen

Apologetik und Ethik: Die „heißen Eisen“ nicht umschiffen

In gesellschaftlichen Debatten sollten Christen biblisch fundierte Antworten auf ethische Probleme geben können, so Referent Velimir Milenkovic auf der Deutschen Evangelistenkonferenz. Weiterlesen

Essen: Taxifahrer droht Bußgeld wegen christlichem Aufkleber

„Jesus Christus – der Weg – die Wahrheit und das Leben“ (Joh. 14,6)“: So lautet der Schriftzug des Stickers, den das Straßenverkehrsamt für „unzulässige religiöse Werbung“ hält. Weiterlesen

Gebetskultur in Teams – Pflicht oder Kraftquelle?

Herausgepickt aus dem Newleaders-Kongress vom 18. und 19. November Weiterlesen

Wissenschaft als „Lob der Genialität Gottes“ verstehen

Warum Christen der Wissenschaft nicht pauschal misstrauen sollten, erklärte der Dozent und Autor Michael Kotsch. Weiterlesen