- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Gesellschaft

Siegfried Fietz singt beim Laubhüttenfest in Jerusalem

29.09.2022

Der christliche Liedermacher und Sänger Siegfried Fietz. Foto: Abakus Konzertagentur
Der christliche Liedermacher und Sänger Siegfried Fietz. Foto: Abakus Konzertagentur

Wetzlar (IDEA) – Der christliche Liedermacher und Sänger Siegfried Fietz (Greifenstein-Allendorf bei Wetzlar) wird am 11. Oktober beim Laubhüttenfest in Jerusalem auftreten. Zusammen mit seinem Sohn Oliver wird er gemeinsam mit einem Sinfonieorchester in der größten Veranstaltungshalle des Nahen Ostens, in der Pais Arena, vor bis zu 13.000 Zuschauern das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ vortragen.

Das Lied nach einem Text des Märtyrers und Pfarrers Dietrich Bonhoeffer (1906 bis 1945) wurde 2021 zum beliebtesten Lied in der Evangelischen Kirche in Deutschland gewählt. Von dem Auftritt wird es im Fernsehen auf dem Satellitenkanal GodTV eine Aufzeichnung geben. Der Sendetermin steht aber noch nicht fest. An der Feier, veranstaltet von der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ), werden Vertreter aus 60 Nationen teilnehmen.

Das Laubhüttenfest wird jedes Jahr im Herbst begangen und erinnert an den Auszug der Israeliten aus Ägypten und das anschließende Leben in der Wüste, das laut der Bibel 40 Jahre dauerte. Jüdische Familien sammeln Äste, Zweige und Palmwedel, tragen Holzlatten, Planen oder Strohmatten und bauen daraus eine Hütte, in der sie sieben Tage leben.

Wie es zu der Einladung kam

Die Einladung zum Auftritt hatte Siegfried Fietz im Mai erhalten, als er an einer Gedenkveranstaltung der Weltweiten und Europäischen Evangelischen Allianz in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem mitwirkte.

Die 1980 gegründete ICEJ unterstützt Israel aufgrund biblischer Grundsätze und Verheißungen. Das Werk hat Zweigstellen in über 90 Ländern und Unterstützer in mehr als 160 Staaten. In Israel ist es unter anderem Partner der Gedenkstätte Yad Vashem. Die ICEJ unterstützt Hilfsprojekte für Juden und Araber.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.